Sprachwahl: deutsch Choose language: english

Sepp Holzer

INTERNET www.seppholzer.at
EMAIL office@seppholzer.at


» Willkommen » Termine

Termine

Fernsehshow mit Frank Elstner und Sepp Holzer

Hier finden Sie alle öffentlichen Termine von Sepp Holzer. Vorträge, Workshops und Seminare ermöglichen es Ihnen Sepp Holzer hautnah zu erleben.

 

Vortrag von Sepp Holzer

"Permakultur - Anwendung bei Nutzpflanzen wie Kräuter-und Heilpflanzen, Gemüse, Obst und Beeren"

Termin: 13.Mai 2017
Ort:  Gärtnerei Evi Gampl (http://www.salubrium.de), 83043 Bad Aibling - Harthausen, Deutschland
Zeit: 14.00 Uhr

Eintrittskarte: 18,- Euro 

Kartenvorverkauf ab 11.Januar 2017 über MünchenTicket und AIB-KUR "Haus des Gastes"

Wilhelm-Leibl-Platz 3
83043 Bad Aibling
Tel: +49 8061 9080-15
E-Mail:  kartenreservierung(at)aib-kur.de 

Im Vortrag wird vermittelt:

  • wie naturnahe Ernährung & altes Kräuterwissen funktionieren,
  • wie naturbelassener Obstbau und mit welchen alten Sorten er auch in   höheren Lagen gelingt
  • wie die Bodengesundheit verbessert werden kann (Mischkultur,   Pflanzengemeinschaften, Düngung)
  • wie Permakultur in großen Bauerngärten und auch in Kleingärten gelingt
  • Lesen lernen in der Natur, Ressourcen der Natur erkennen und nützen. Bau   von Wasserlandschaften, Humusrückhaltebecken, Retentionsräume schaffen

In einem 30-minütiger Film zeigt Sepp Holzer anschaulich die Wirtschaftsweise am Krameterhof bzw. Holzerhof.

Im Anschluß ca. 1,5-2- stündiger Vortrag mit anschließender ausführlicher Diskussionsmöglichkeit.

Kontakt zur Veranstalterin: 

Monika Obermaier

Pater-Petrus-Str. 23
83075 Bad Feilnbach/Wiechs, Deutschland
moniobermaier(at)gmx.de 


3 Tagesseminar mit Sepp Holzer

Termine

Freitag, 24. März 2017 bis Sonntag, 26. März 2017

Freitag, 26. Mai 2017 bis Sonntag, 28. Mai 2017

Jennersdorf/Burgenland/Österreich

Philosophie und Praxis der Holzer'schen Permakultur

Neueste Erkenntnisse bei der Erstellung und Umsetzung von Wasserretensionsräumen und Permakultur Anlagen. Dieses Seminar präsentiert brandaktuelle Tipps für den Umgang mit Genehmigungsverfahren und vieles mehr ....!!!

Themenschwerpunkte: Einführung in die Philosophie der Holzer'schen Permakultur/Agroökologie

  • Rundgang am "Holzerhof"
  • Theorie: Ausbau von Wasserretensionsräumen
  • Theorie: Terassenbau, Bau von Humusrückhaltebecken
  • Vorstellung Ihrer eigenen Projekte möglich
  • (Beratung an Hand von Plänen & Fotos, bitte unbedingt vorher dafür unter office@permavitae.org anmelden!)
  • Vorstellung Verein "PermaVitae" und seiner Aktivitäten (z.B.: "Essbare Gemeinde- und Firmengärten", Beratung und Umsetzung von Permakulturprojekten, Wildniskulturhof Jennersdorf, ...)

Anmeldung Verein Permavitae www.permavitae.org

Mehr Informationen 

Termin März: http://permavitae.org/d/?q=de/content/3-tagesseminar-mit-sepp-holzer 

Termin Mai: http://permavitae.org/d/?q=de/content/3-tagesseminar-mit-sepp-holzer-0 


Praxis - Seminar mit Sepp Holzer im Mandala-Garten von 4.-9.4.2017

“Frag die Natur, frag dein Land, dein Wasser, deine Tiere, ob sie sich unter deiner Lenkung wohl fühlen.”
Sepp Holzer

Dieser Leitsatz prägt die Seminare von Sepp Holzer, der Permakultur-Koryphäe aus Österreich. Es geht um nachhaltige Konzepte, die an die örtlichen Gegebenheiten angepasst sind.

Bereits im Frühjahr 2016 gab Sepp Holzer ein Seminar im Mandalagarten ‚Auf den Schwarzenbacher Gärten‘ (ca. 1 ha): Der Garten wurde mit Hügelbeeten, Terrassierungen und einem Retentionsbecken (Schwimmteich) umgestaltet.

Im Seminar 2017 steht die Fortführung der Umgestaltung an, mit der Anlage eines Kratergartens. Dieses Element der Holzer'schen Permakultur bietet auf kleinstem Raum eine Vielzahl von Standortortbedingungen: am tiefsten Punkt sammelt sich Wasser und darüber gedeihen - gut befeuchtet durch Sickerwässer und Luftfeuchtigkeit - am Südhang Auberginen, Tomaten, Pfirsiche und andere wärmeliebende Arten. Durch die Ausgestaltung der einzelnen Höhenstufen ergeben sich Lebensräume für viele Pflanzen und Tiere.

Außerdem wird im Seminar ein Holzer'sches Hochbeet (= ein terrassierter Erdwall) angelegt, das mit Obstgehölzen bepflanzt wird und am Südhang verschiedenen Heilpflanzen und Beerensträuchern Lebensraum bietet.

Sepp  Holzer ist dafür bekannt, dass er auf lebhafte, couragierte Weise sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz weitergibt. Ihm geht es dabei um ein Leben und Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Eine wichtige Basis der Holzer’schen Permakultur/Agrarökologie ist die Wahrnehmung der natürlichen Gegebenheiten der Fläche und die Lenkung der Faktoren, so dass ein lebendiges, gesundes Ökosystem verwirklicht wird. Sepp Holzer kombiniert seinen außerordentlichen Erfahrungsschatz mit seinem Einfühlungsvermögen in den Ort und schafft so die Bedingungen für Erntesegen, Fülle und Artenreichtum. Die Seminarteilnehmer erleben diesen Prozess im Mandalagarten mit.  

Wichtige Themen werden sein:

 

  • Wahrnehmung der örtlichen Bedingungen  Gestaltungsmöglichkeiten
  • Anlage eines großen Kratergartens
  • Anlage eines Holzer’schen Hochbeetes
  • Praxiswissen Gemüsebau am Hügelbeet (angelegt im Seminar 2016)
  • Praktische Tipps zum Anbau von Gemüse, Heilpflanzen und Pilzen auf den Terrassen (angelegt im Seminar 2016)
  • Begutachtung und Tipps zum Thema Retentionsbecken/Schwimmteich (angelegt 2016)
  • Saatgut, Saatgutgewinnung und Sorten
  • Kreisläufe in der Natur
  • Weiterentwicklung und Ausgestaltung des Gesamtkonzepts für den Mandalagarten (Lehr- und Erlebnisgarten, Gemeinschaftsprojekt solidarischer Landwirtschaft, Therapie- und Seminarort)

Praxisseminar von Dienstag, 10 Uhr – Sonntag, 13 Uhr mit Sepp Holzer aus Österreich, Seminargebühr 750 Euro (Übersetzerin für englischsprachige Seminarteilnehmer ist vor Ort)

Anmeldungen und Informationen: 

Dr. Sarah und Patrick Moritz

Ethnobotanisches Institut
Im Dreieck 5, D-66629 Freisen-Grügelborn

info(at)ethnobotanisches-institut.de, Tel.: 0049-(0)6857/675418

www.ethnobotanisches-institut.de 

Facebook page: https://www.facebook.com/EthnobotanischesInstitut?ref=hl 

Veranstalter und Veranstaltungsort: www.aufdenschwarzenbachergaerten.de 


Praxis & Theorie der Holzer’schen Permakultur/Agrarökologie

Ein 5-tägiges Seminar mit Sepp Holzer

Termin: 23. bis 27. September 2017

Ort: Alta Garrotxa, Katalonien, Spanien 

Wichtige Themen werden sein:

  • Wahrnehmung der örtlichen Bedingungen & Gestaltungsmöglichkeiten
  • Anlage und pflanzung eines Holzer’schen Hochbeetes
  • Praxiswissen Gemüsebau
  • Praktische Tipps zum Anbau von Gemüse, Heilpflanzen und Pilzen auf den Terrassen
  • Die Erschaffung von Retentionsbecken und Schwimmteichen
  • Saatgut, Saatgutgewinnung und Sorten
  • Kreisläufe in der Natur
  • Entwicklung und Tipps zur Ausgestaltung des Gesamtkonzepts des Can Lliure Projekts

Das Seminar ist von Samstag um 10.00 Uhr bis Mittwoch um 16.00 Uhr mit Sepp Holzer aus Österreich. Ein Übersetzer für englischsprachige Seminarteilnehmer/innen ist vor Ort. Der Kurs ist auf 30 Teilnehmer/innen begrenzt, um die beste Erfahrung und Aufmerksamkeit für alle Studierenden zu geben.

Es wird eine offene Beratung mit Sepp Holzer 1 Tag nach dem Kurs geben und wir haben 15 Plätze für Kursteilnehmer zur Teilnahme an dieser Beratung. Die Extrakosten betragen 50 Euro für den Tag, der das Mittagessen beinhaltet.

Das Projekt Can Lliure:

Can Lliure befindet sich im wunderschönen und magischen Alta Garrotxa Gebiet in der Nähe der spanischen Pyrenäen. Das Land ist 100ha gross und ist vor allem in wilden Eichenwald mit vielen wilden Ziegen, Wildschweine und Kalkfelsen abgedeckt. Es gibt 3,5 ha frei geräumte Terrassen mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge. Wir haben vor kurzem begonnen, diese Terrassen zu regenerieren, die in Zukunft zu einem vielfältigen Obst und Nusswald und biologischen Gemüsegärten umgewandelt werden. Wir begannen auch unsere ersten Schritte mit der Pilzproduktion und wir betreiben ein ökologisches Bienen Konservatorium vor Ort. Wir haben auch einige einfache Strukturen wie Duschen, Komposttoiletten, geodätische Kuppel und Glockenzelt, um Gastgeber zu sein, um diesen wilden und natürlichen Platz zu genießen.

Kosten:

700 Euro – Frühbucher Preis bei Anmeldung bis 23. April 2017, inkludiert Campingplatz und Mahlzeiten – 15 Teilnehmer maximal fuer diese Option

600 Euro – Frühbucher Preis bei Anmeldung bis 23. April 2017 – selbst arrangierte Unterkunft in der Umgebung (wir haben einige Kontakte zu schönen Unterkünften in der Gegend). Inkludiert ist das Mittagessen.

Nach dem 23. April.2017:

750 Euro - inkludiert Campingplatz und Mahlzeiten – 15 Teilnehmer maximal

650 Euro - selbst arrangierte Unterkunft in der Umgebung (wir haben einige Kontakte zu schönen Unterkünften in der Gegend die wir gerne ihnen senden). Inkludiert is Mittagessen.

Anmeldungen: Kate & Roman permaculturainfo(at)gmail.com 

Webseite: www.soilsunsoul.net 

Download Infofolder

Tags: