Sprachwahl: deutsch Choose language: english

Sepp Holzer

INTERNET www.seppholzer.at
EMAIL office@seppholzer.at


» Projekte » Nordamerika

Nordamerika - USA

Seenlandschaft in Montana

In den USA gibt es mittlerweile eine so genannte Holzer-Bewegung und der Lungauer hält regelmäßig Seminare und Ausbildungen, die zumeist ebenso überbucht sind wie seine Vorträge. Neben Betriebsberatungen gibt es auch eine Hand voll Projekte, die längerfristig begleitet werden. Es gibt darüber hinaus noch eine rege Zusammenarbeit mit vier Universitäten.

Detroit

Unter anderem auch in Detroit, der von der US-Krise vielleicht am meisten gebeutelten Stadt, wo die Menschen aus der Not heraus gezwungen sind, vernünftige und zukunftsfähig funktionierende Verhaltensweisen zu entwickeln, um ihr Überleben zu sichern. Ein Grundpfeiler hierbei : Urbane Permakultur, ein Teilgebiet, welches Sepp Holzer besonders am Herzen liegt.

Montana

Auf Einladung von Vereinen der Cherokee und der Hopi Indianer Nordamerikas besuchte Sepp Holzer mit seiner Frau dieses riesige dünn besiedelte Land. Die Möglichkeiten, die sich hier bieten würden, sind wirklich ohne Grenzen. Heiße Quellen in großem Ausmaß (Bulda hot springs) fließen großteils ungenutzt in die blitzblauen Bergbäche und eiskalten Flüsse. Riesige, zum Teil halb verfallene Schlösser, ganze Dörfer sind dem Verfall preisgegeben.

Sepp Holzers Einsatz umfasste Beratungstätigkeiten hinsichtlich landwirtschaftlicher Nutzungsmöglichkeiten, alternativer Anbaumethoden, Revitalisierung halb verfallener Schlösser, Nutzung heißer Quellen etc. Es wurden die Möglichkeiten zur Errichtung von Kneipp-Anlagen, Wassergärten, Gewächshäusern, Pflanzgärten und vieles mehr besprochen. Mittlerweile sind schon viele seiner Vorschläge umgesetzt worden.

Tags: